Ich möchte hier bitten, dass der [Schreiber] nicht mit dem lyrischen Ich verwechselt wird. Überhaupt niemals den Autor für Inhalte verantwortlich machen! - Sebastian Krämer
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 

So viel kaputt Aber zwischen der Glut Zwischen Asche und Trümmern War irgendwas gut ______________________

http://myblog.de/be-someone-give-something

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Geburtsstunde

Danke, für die Chance, dass ich heute Abend mitkonnte. Am Anfang war es ein wenig verkrampft. Aber seit dem Punkt an dem wir quasi ganz vorne standen, hat es mir gefallen. Es war schön und bis auf das kleine Etwas war alles wie immer.

Eigentlich ging der Abend erst nach der Pause richtig los. Als wir uns setzten und Matt Redmann erzählt hat. Es war ganz merkwürdig, anfangs saß ich so furchtbar unbequem, dass ich sogar einen Krampf hatte. Aber irgendwie störte er mich nicht. Was gesagt wurde berührte mich. Es berührt mich so, wie mich noch niemals zuvor etwas berührt hatte. Ich hab plötzlich realisiert, dass alles vor diesem Zeitpunkt falsch war. Ich hab immer an das geglaubt, was von dir erzählt wurde. Ich hab keine einzige Sekunde daran gezweifelt. Aber es war, als hätte ich erst in diesem Moment deine Liebe gefühlt. Sie war da, sie war so nah und alles schien nichtig.

Vielleicht kommt ihr irgendwann einmal an denselben Punkt, wie ich eben. Und erst dann werdet ihr mich verstehen- also versucht es jetzt erst gar nicht.

11.12.10 01:04


Werbung


Abschneiden kann man immer noch

Ich hab ein super Wochenende hinter mir. Und war echt die richtige Entscheidung das Schulzeug einfach mal liegen zu lassen.

Ich hab mit meiner Workshopleiterin geschrieben: „scheinst echt Talent zu haben- deine Verarbeitung war schon sehr gut“. Da kommt doch sofort ein Lächeln auf die Lippen, wenn man so etwas liest.

Und heute die Klausur war gar nicht so schlimm. Jedenfalls wäre sie mit mehr lernen nicht besser geworden, wenn die Zeit nicht immer so gegen mich arbeiten würde.

Eben hab ich telefoniert und wurde auf freundliche Art daran erinnert, dass ich mich auf morgen freue. Spielabend- juhuuu! Auch wenn ich mich wahrscheinlich nicht darauf konzentrieren kann. Aber, wer weiß? Vielleicht hat das Sprichwort ja doch irgendwann recht. Irgendwie müssen diese Leute das ja alle mitbekommen…

13.12.10 17:22


Ein bisschen gut

Ich weiß nicht, ob ich es in der letzten Zeit schonmal gebloggt habe und ich bin zu faul nachzusehn. Deshalb bitteschön:

 Da hatte ich ne schöne Version gefunden und dann umfasst sie nur das halbe Lied.

Warum hat er mich gefragt? Weil ich ihm geschriebe habe, dass ich auch schon überlegt habe hinzugehen? Aus Höflichkeit? Oder weil er mich gerne dabei hätte? 

Und wegen Sonntag? War das auch nur Höflichkeit? 

Ich wünsch mir so sehr, dass sich das alles zum Positiven entwickelt. Eben wie sie schon sagte: "Ich glaub, ihr schafft das schon allein". Mit diesem Satz hat sie irgendwas in mir ausgelöst. 

 

13.12.10 19:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung